Astrid Korten
Thriller / Psychothriller/ Roman

Thriller & Psychothriller

 

"Ich schreibe Thriller, weil Psychopathen mich faszinieren. Sie leben außerhalb der Norm und glauben, über dem Gesetz zu stehen. Meine Feder kann furchtbar böse und gnadenlos sein, ich weiß, aber ich kann nicht anders.  

Ich persönlich glaube aber an das Mysterium des Lebens, an die Gewalt der Liebe und an das schmerzlich Unberechenbare."







Im Haus der Angst wird ein Verbrechen stets effektvoll in Szene gesetzt. Doch wer sind die Opfer und wer die Täter? Wie stehen sie zueinander? Ein Junge wird in einen Keller verschleppt, ein brutaler Serienkiller verbreitet Angst und Panik, eine junge Frau hat das Grauen der Vergangenheit nicht vergessen und beginnt, zunehmend die Kontrolle über sich zu verlieren. Alle Spuren der bestialischen Verbrechen führen stets in das Haus der Angst. Ein bitterböser Psychothriller über Angst und Rache mit überraschenden Wendungen


Ein leiser PSYCHOTHRILLER

Die sechsjährige Poppy lebt mit ihrer Mutter in einem heruntergekommenen Vorstadtviertel.

Eines Tages ziehen sie in eine prachtvolle Villa zu dem neuen Mann ihrer Mutter.

Herr Onkelmann, wie Poppy ihn nennt, überhäuft sie mit Geschenken, wäscht ihr Haar und unternimmt mit ihr lange Reisen in seinem riesigen Auto.


Poppy ist sein kleiner Liebling.

Es ist ihr Geheimnis.

Aber manchmal werden Geheimnisse zu groß.

Erste Stimmen:

Lucy: Ein emotionales Buch mit einem schwierigen Thema welches von Astrid Korten gut umgesetzt wurde

Shaaniel:
Ich weiß, wie viele Bücher ich schon von Astrid gelesen habe, aber was ich weiß, ist das *POPPY* mit Abstand ihr bestes Werk bis jetzt ist.  

Regina: Die Wahre Geschichte von Poppy hat mich ganz tief im Innern sehr berührt . Ich kann dieses Buch der Autorin Astrid Korten absolut empfehlen.

Jenny Schulz: Poppy ist ein wahnsinnig starkes Mädchen das steht schon mal fest.
Ich könnte das Buch kaum aus der Hand legen, weil ich einfach nur lesen wollte das alles gut wird.
Sandra Hennig:Für mich ein absolutes Highlight - das Buch befasst sich mit einem sehr schwierigen emotionalen Thema, aber die Autorin schafft es mit ihren Worten, den Leser zu sensibilisieren. Für mich absolut ein wunderbares Buch, das man unbedingt lesen muss!  

Elenor: Eine Geschichte, die einen extrem zum Nachdenken bringt und somit auch lange noch nachwirken wird.

MeinLesezauber: Von mir bekommt dieser Psychothriller eine absolute Leseempfehlung, nebst meiner Hochachtung.

Daniela Krüger: Poppy lässt einen fassungslos zurück. Wenn dieses Buch es schafft nur einen einzigen dieser Menschen zu überzeugen, etwas zu sagen, dann ist das schon viel wert.

claudi-1963: Lest dieses Buch! Ich jedenfalls kann es nur empfehlen und gebe 5 von 5 Sterne.

Amazon Kunde: Für mich war dieses Buch zweifelsohne eines meiner Jahreshighlights. Jeder, der es nicht liest, verpasst in meinen Augen eine Geschichte von einer unglaublich starken Persönlich-keit, die den allergrößten Respekt verdient.  

Amazon Kunde: Astrid Koten erzählt aus der sich des kleinen Mädchens, was mich von Beginn an sehr berührt hat, da ihre Zerbrechlichkeit und Unsicherheit sehr klar rüber kommen. Für mich ist das Buch eine klare Leseempfehlung.

Verena B: Ich glaube bisher hat mich noch kein Buch so sehr bewegt wie die Geschichte von der kleinen Poppy. Eine reinste Achterbahnfahrt an Emotionen hat mich während dem Lesen begleitet. Die Autorin beeindruckt mich mit ihrem fesselnden und gleichzeitig einfühlsamen Schreibstil. Sie beweist das richtige Maß an Fingerspitzengefühl.

Helgas Bücherparadies: Dieses Buch ist erschütternd, aufwühlend, erschreckend und unendlich traurig.
Es geht an die Substanz und lässt einen so schnell nicht wieder los.
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.
Jacky: Dieses Buch war emotional sehr aufwühlend, vor allem weil es sich um eine wahre Geschichte handelt. Ich hoffe, durch dieses Buch werden mehr Leute für dieses Thema sensibilisiert.

SusanK: Bemerkenswert ist, wie feinfühlig Astrid Korten mit diesem sensiblen Thema umgeht und dass es ihr gelingt, die perversen Geschehnisse ohne Brutalität und Sexismus darzustellen; nichtsdestotrotz wird das Leid mehr wie deutlich.
Ich möchte hier nicht nur eine Empfehlung aussprechen, sondern eine Aufforderung: LEST DIESES BUCH!  

Ute S.: Das Buch hat mich wirklich zum Nachdenken angeregt. Die Geschichte hat mich aufgewühlt, wie ich das nicht gedacht hätte.  

vronika22: Ein Buch welches an Emotionalität nicht zu überbieten ist und mich ganz tief im Innern sehr berührt und getroffen hat. Ich kann dieses Buch absolut empfehlen und hoffe auf ganz viele Leser und Leserinnen.  

Sabrina Kasche: Ein Buch, das man lesen sollte, auch wenn es einem viel abverlangt. Gerade als Mutter wird einem diese Geschichte unglaublich nahegehen, aber Astrid Korten hat Fingerspitzengefühl bewiesen und dieses sensible Thema hervorragend umgesetzt. Chapeau Frau Autorin und alles Gute liebe Poppy!  

Leseratte 333: Dieses mehr als ernste Thema wird von Astrid Korten durch die wunderbare Sprache, die sie der kleinen sechsjährigen Poppy verliehen hat, erträglich gemacht. Mein Respekt gilt der wahren Poppy, die das durchstanden und überlebt hat.  

Finchen: Poppy verdient meinen höchsten Respekt, da sie ungeschminkt ihre Vergangenheit preisgeben hat, so weit ist manch ein Opfer nicht ...  

Renaema: Ein sehr einfühlsam geschriebener Roman, den man in einem Atemzug durchliest.

Elisabeth Sauerbaum: Astrid Korten gelingt es, behutsam und mit Fingerspitzengefühl das Thema Kindesmissbrauch zu enttabuisieren. Ich gebe eine ganz klare Leseempfehlung!

Manuela Hahn: Ich wollte das kleine Mädchen aus dem Buch holen, sie in den Arm nehmen und beschützen. Ich vergebe eine absolute Leseempfehlung.

Annette Lunau-- Die-Rezensentin.de-- Frechen: `Poppy` ist extrem spannend und fesselnd geschrieben. Ein aufwühlender Psychothriller, den man kaum aus der Hand legen kann.

Jeanette Lube Die Autorin Astrid Korten hat hier eine sehr bewegende Geschichte über ein kleines Mädchen namens Poppy geschrieben. Lest das Buch einfach, lasst es auf euch wirken und hofft, dass keiner aus eurem Umfeld so etwas Schlimmes erleben muss!

Buecherseele79 „Nachdem du Poppy gelesen hast, möchtest du das Mädchen nie wieder allein lassen“ Dem Zitat kann ich mich nur anschließen.  

Dunkle Lilith Astrid Korten ist mit Poppy ein sehr berührendes Buch gelungen.

Wagner Denn Poppy hat mich bis ganz tief ins Herz berührt. Poppy bringt dich zum weinen und teils zum lachen. Für Astrid Korten und Poppy vergebe ich gerne 5 Sterne!

papaschlumpf13 Ein starker Psychothriller, der lange nachhallt. Absolut empfehlenswert."  

Christine H. Die Geschichte von Poppy hat mich tief berührt.


Klappentext:

Ein außergewöhnlicher Protagonist, ein tödliches Spiel, eine atemberaubende Story - von Bestseller-Autorin Astrid Korten

Auf der Suche nach seiner Ehefrau erhält der freiberufliche Profiler Ibsen Bach in Edinburgh einen Anruf aus dem Kreml. In Moskau engagiert ihn General Sorokin, die Mörder seiner Tochter Leonela zu finden. Überzeugt, dass die junge Bloggerin in Gefahr ist, aber noch lebt, akzeptiert Ibsen den Auftrag, da Leonela ihm einst das Leben gerettet hat. Mit Pola Kamorow, seiner verstörenden Partnerin, leitet er die Ermittlungen ein. Beide erkennen jedoch bald, dass die Gründe für Leonelas Verschwinden weitaus komplizierter und gefährlicher sind, als sie zunächst vermutet haben und auch mit der jüngsten Welle unerklärlicher Morde und Selbstmorde in Verbindung gebracht werden kann, die Moskau und Großbritannien erschüttern.  Gejagt von den Visionen eines kleinen, gesichtslosen Jungen und einem Inferno, aus dem die Dornen des Bösen brechen, gerät Ibsen ins Zentrum eines Verbrechens, das ihn bis zu den Toren des Wahnsinns führt...


 

 

 

 

 

 

 



NEU: PUPPENMUTTER


 

 
 

 





 



 

 

 

 

    

TÖDLICHE PERFEKTION

 

Ihre Augen glitzerten gefährlich. ‚Du hast doch keine Angst vor mir, oder?‘, fragte sie. Der Klang ihrer Stimme ließ ihn schaudern. Das Spiel hatte begonnen.“  


Hongkong, Sitz eines internationalen Pharmakonzerns. Robert Faber, Vorstandsvorsitzender und Hauptaktionär, kann sein Glück kaum fassen: Einer seiner Wissenschaftler hat eine revolutionäre Entdeckung gemacht – der neue Wirkstoff Rebu 12 stoppt den Alterungsprozess! Das Milliardengeschäft mit der ewigen Jugend ist zum Greifen nah. Doch Faber ahnt nicht, dass die Information trotz höchster Geheimhaltung schon in falsche Hände geraten ist – und eine skrupellose Sekte sich bereit macht, alles zu tun, um die Formel der Makellosigkeit unter ihre Kontrolle zu bringen …   


fesselnd, dramatisch, eiskalt: Der Thriller über die Schattenseiten der Schönheit und die Abgründe der menschlichen Seele.   

 EISKALTE UMARMUNG Als Print im Gmeiner Verlag

Platz 1 - Ebook Thalia 2014
Jahresbestseller Thalia 2014
Platz 7 - Ebook Thalia 2015 und Platz 36 12/2015
"Morgen ist Sonntag', flüsterte er. 'Du wirst in Ekstase sterben. Du wirst mich anflehen, dich zu töten. Du wirst Schmerz empfinden. Ich kenne dieses Gefühl. Mit ihm zerfließt die Zeit, und sie formt sich aufs Neue. Ich muss dich töten, verstehst du? Denn dein Anblick öffnet eine Tür, hinter der die Albträume der Vergangenheit lauern.'

Inhalt:
Eine brutale Mordserie gibt der Polizei Rätsel auf. Die Opfer sind junge Frauen – attraktive blonde Engel mit blau lackierten Fingernägeln. In den Wohnungen der Toten findet sich stets dieselbe mysteriöse Nachricht: „Ich bin die Sehnsucht, ein Prinz und schön wie die Liebe.“ Die Kommissare Robert Hirschau und Benedikt van Cleef wissen genau: Irgendwo dort draußen bereitet sich der Killer darauf vor, erneut zuzuschlagen. Währenddessen ahnt die junge Katharina nichts von den fieberhaften Ermittlungen der Polizei – und von der Gefahr, in der sie schwebt …